Termine, News und Digitalinformationen
10. + 11. Juli 2020 - Große Neueröffnung unseres Märklin-Stores in Hamburg

Unser alter Store in der Beethovenstraße 64 ist bereits seit dem 17.03.2020 (Corona-LockDown) geschlossen. Trotz der schwierigen Zeiten für den stationären Fachhandel haben wir uns entschlossen
unseren Märklin-Store in Hamburg nicht nur wieder zu öffnen, sondern auch zu vergrössern und somit eine Neueröffnung zu wagen. In unserem neuen Store bieten wir Euch auf über 200m² einen neuen "Märklin-Tempel" im Westen von Hamburg. Aber der neue Store ist nicht nur doppelt so groß wie der alte Store, sondern liegt auch verkehrstechnisch wesentlich günstiger. Nur 2 Minuten mit dem Auto von der Autobahnabfahrt (A7) HH-Volkspark, 1,5km entfernt von der S-Bahnstation Stellingen und die nächste Bushaltestelle (Schnackenburgallee, Linie 22) ist nur 3 Minuten Fußweg von
uns entfernt. Ferner haben wir 2 Parkplätze direkt vorm Laden und weitere Parkplätze sind an der Schnackenburgallee gegenüber auf dem Parkstreifen (Rechts aus Richtung A7-Abfahrt Volkspark).

Neueröffnung also am Freitag (10.07.20) von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag (11.07.20) von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Auch die Firmen Märklin & Noch werden vor Ort mit Infoständen bzw. Mitarbeitern sein. Es wird die Central Station 3 an unserer neuen Schauanlage von Noch mit Märklingleisen vorgeführt und am NOCH-Infostand erwartet Euch Daniel Fuchs mit dem neuen Gras-Master 3.0 PROFI. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Firma NOCH, die uns diese wunderschöne Schauanlage zur Neueröffnung zugeschickt und überlassen hat.

In unserem neuen Store wollen wir Euch ein großes Programm und vor allen Dingen vorrätige Artikel der Firmen Märklin, Noch & Faller bieten. Damit wollen wir sicherstellen, dass auch die Betriebsbahner und Anlagenbauer bei uns alles für die Modellbahnanlage finden. Ferner haben wir unsere Digitalwerkstatt von Geesthacht nach Hamburg verlegt. Ihr werdet also Uwe Denker
fast täglich in Hamburg aufsuchen können und Eure defekten oder analogen Märklin-Lokomotiven bei ihm zur Reparatur oder zum Umbau auf Digital/Sound abgeben können.

04. Dezember 2019 - Informationstag "Märklin-Digital"

Von 10:00 bis 18:00 Uhr steht unser Märklin Fachmann aus Göppingen mit seiner Digital-Schauanlage bei uns lim Geschäft und beantwortet gerne alle Eure Fragen zum Thema "Märklin-Digital". Natürlich werden dort auch alle neuen Features der Central Staion 3 (nach dem großen, letzten Update) vorgestellt und auch die Vorteile und Möglichkeiten mit den Digital-Komponenten m83, m84, s88 und dem neuen Link (60883). Wie immer für Euch kostenlos, da wir die Märklin-Kosten für diesen Tag übernehmen. Wir freuen uns auf Eeer Kommen.

Selbstverständlich gibt es an diesem Tag auch den begehrten Märklin Info-Tag Wagen und die Info-Tag Lok. Und mit etwas Glück dann auch schon den exklusiven Schuco T5 Bus "Märklin-Digital".

Betriebsferien im Sommer 2019

Wegen Mitarbeiter-Urlaub ist unser Märklin-Store vom 05.08. bis 24.08.2017 geschlossen. Wir bitten um Entschuldigung und Verständnis.

Erste wichtige Informationen zur CS3 bzw. CS3/plus:

Im Gegensatz zur CS2 kann die CS3 nicht mehr mit den Trafos 60052 betrieben werden. Die Stromversorgung der neuen Central Stations darf somit nur mit den neuen Netzteilen Märklin 60061 + 60101 und LGB 51095 erfolgen. In Verbindung mit den Märklin Trafos 60052 startet die neue CS3 nicht.

Wo liegt der Unterschied zwischen 60216 (CS3/plus) und 60226 (CS3)?:

Ganz einfach: Die CS3/plus hat eine Master/Slave-Funktion (zum Anschluß weiterer CS3) und den s88-Link (60883) bereits eingebaut.
Weitere Unterschiede gibt es nicht. Die CS3/plus hat keine höhere oder bessere Leistung (wie teilweise spekuliert). Auch Touchscreen oder Bedienelemente sind 100% identisch. Wer also eine kleinere Anlage betreibt und somit keine 2. CS3 als Slave anschließen möchte, dem sollte die CS3 (60226) vollkommen ausreichen. Selbst wer später mit PC-Steuerung oder auch so mit s88-Kontakten arbeiten möchte, kann die 60226 verwenden und benötigt dann nur noch den s88-Link (60883 : VK ca. 75,00).

Wichtige Info für Betriebsbahner mit älteren Zentralen und dem alten s88-System:
Die CS3/plus hat nur noch das neue s88-System (CAT-5) als 12V Ausgang und max. 900mA und (derzeit) somit keine Möglichkeit die alten s88-Decoder (6pol) von Viessmann, IEK, TAMS, LDT etc. zu versorgen bzw. anzuschließen, da diese mit der Spannung von 5V arbeiten.

Daher die klare Aussage: Wir übernehmen keine Gewähr oder Garantie für die Verwendung bzw. den Einsatz einer CS3plus in Verbindung mit s88-Systemen anderer Hersteller. Wir (MMC) raten daher zum Einsatz der normalen CS3 (60226) in Verbindung mit dem L88 (60883), da man dort die 5V einstellen kann. Alle MMC-Kunden, die bei uns eine 60216 vorbestellt haben und nun aber die 60226 aus den oben genannten Gründen benötigen, können Ihre Vorbestellung selbstverständlich kostenfrei ändern von 60216 auf 60226 + 60883.

Die alten Märklin s88-Decoder (6088) können diese höhere Spannung von 12V vertragen und somit können diese dann mit der CS3plus (60216) und dem Märklin-Adapterkabel (60884) angeschlossen und betrieben werden. Diese Aussage wurde uns von Märklin bestätigt.

Bedienungsanleitung für 60216 + 60226 bereits online verfügbar:

Hier könnt Ihr bereits die ausführliche BEdienungsanleitung der neuen Central Station (60216 + 60226) downloaden bzw. durchlesen:
Bitte folgenden Link kopieren und im Webbrowser einfügen: https://medienpdb.maerklin.de/product_files/1/pdf/60226_betrieb.pdf