Gleisplan Lummerland erstellt mit Wintrack 13Stephan, Christian + Meise beim Trassen anzeichnenStephan + Christian beim Trassen aussägenFachsimpeln oder nur dummes Zeug labern? Wissen wir nicht mehr.Einer macht und 2 Andere schauen zuStellprobe und untere Ebene soweit fertigWichtiger Test mit Emma ob Trassenhöhe ausreichend.Die Trassen für Ebene 0 + 1 sind geschafft. Rohbau somit fertig.
Baugebinn: 10. März 2018 - Fertigstellung Ende Mai 2018

Am Samstag (10.03.2018) haben wir 4, Christian Hanke + Rüdiger Roitzsch vom Märklin H0-Forum, sowie Stephan Klinkforth (Freund+Kunde von MMC) und meine Person (Guido Meißner/MMC) mit dem Bau der Anlage begonnen. Den Gleisplan habe ich mit Wintrack 13 geplant und mir durch die 3D-Ansicht bereits vorweg eine gewisse Vorstellung der Anlage machen können. Den Rahmen haben wir (wie bei MMC gewohnt) aus 15mm starkem Multiplexholz (10-12cm hoch) gebaut. Da die Anlagengröße mit 180 x 100 cm relativ klein ausfällt, war der Rahmenbau schnell und einfach erledigt. Ich habe bewußt versucht die Anlage so klein wie möglich zu gestalten, da Sie nach Fertigstellung in unserem Laden in Geesthacht Platz finden sollte und wir auch zeigen wollten, dass es eben nicht so viel Platz braucht um eine solche Anlage zu bauen. Fast alle Gleise stammen aus der Startpackung 29179 (Jim Knopf) und ich habe versucht nur Standardgleise zu verwenden (siehe Gleisplan). Trotz der enormen Steigung von 6%, um tatsächlich auch im Wendel 12cm Höhenunterschied zu erreichen (12cm sind leider notwendig aufgrund der Höhe von Emmas Schornstein), konnten wir komplett mit dem C-Gleis 24130 (R1) arbeiten.
Weitere Bilder bis zur fertigen Anlage folgen in den nächsten Wochen