​2019 haben wir die Anfrage eines Kunden aus der Schweiz erhalten. Eigentlich ist er Kunde von meinem Freund und Kollegen André (C-Gleis-Plus AG) und dort im Laden von André steht ja seit 2019 die Schauanlage "Trossingen", welche wir im Auftrag für die C-Gleis-Plus Ag gebaut haben. Dem Kunden gefiel die Art und Weise, wie wir die Anlage gebaut und konzipiert haben und wollte eine ähnliche, jedoch auf seinen Raum zugeschnittene C-Gleisanlage haben. Bei einem meiner Besuche meines Freundes André konnte ich mir dann auch gleich die Räumlichkeiten des Auftraggebers vor Ort anschauen und mir den Raum und die Zugangsmöglichkeiten genau notieren. Danach ging es dann an die Anlagenplanung und nach einigen Rücksprachen ist dann Folgendes geplant worden:

C-Gleisanlage "Benzertal" mit 2-gleisiger Hauptstrecke und 1-gleisiger Nebenbahn inklusive kleinem Betriebswerk und der neuen Märklin C-Gleis-Drehscheibe (74861). 2 Schattenbahnhöfe und insgesamt eine Anlage mit bergigem Charakter. Keine feste Epoche, denn der Kunde fährt, was ihm gefällt und was er in den letzten Jahren so gesammelt hat. Die Anlage ist in U-Form konzipiert mit den Maßen: 450 x 350 x 410 cm.

Hier also ein paar Bilder von der Anlagenplanung mit Wintrack:

Baubericht: C-Gleisanlage Benzertal (U-Form)

Status in unserer Halle:


Derzeit: Anlage "Benzertal"
Bauzeit: 10-2020 bis 08-2021

Nächstes Projekt: 
C-Gleisanlage "Holtenburg"
geplante Bauzeit: 09/21 - 06/22

Anlagenbau-Aufträge
können wir derzeit nicht mehr annehmen, da wir bis Juni 2022 ausgebucht sind.
   Anlagenplanung      Preisliste (Planung)      Grundlagen       Rahmenbau     C-Gleis - unser Favorit      Märklin Digital     Gleispläne ab 7,99EUR    Gleisplan-Aufträge  

MMC-Anlagenbau
Da wir die Anlage komplett, also inklusive Landschaftsgestaltung liefern sollen, musste ich bereits bei der Planung genau darauf achten, wo wir die Anlage teilen können/müssen. Dadurch sind die insgesamt 8 Segmente entstanden, die uns einen Transport und späteren Aufbau vor Ort möglich machen. Eine Anlage komplett in Segmenten zu bauen, die später wieder für den Transport getrennt werden müssen und dann auch noch wieder (wenn möglich ohne Probleme) vor zusammengeführt werden müssen ist schon eine echte Herausforderung. Dadurch, dass wir das G-Gleis im sichtbaren Bereich komplett einschottern, ist echte Präzessionsarbeit erforderlich, damit die durchgesägten Gleise später auch wieder problemlos befahren werden können. Auch die Stromeinspeisung muß durch die teilweise durchgetrennten Gleise mehrfach erfolgen (teilweise eben in jedem Segment). Aber genug gejammert. Hier nun die Bilder vom Anlagenbau bzw. vom Fortschritt der Anlage "Benzertal".

Oberer Schenkel (450cm) Segment 1-3
Erster Fahrtest (nur mit Mobile Station)
Aufgrund der Segmente müssen wir an den Segmentübergängen alle Spanten in 2-facher Ausführung bauen
Übergang zu Segment 4 (Verbindungssegment im U zwischen den beiden langen Schenkeln
Bilder vom Anlagenbau: Ende Februar 2021
Bilder vom Anlagenbau: Ende März 2021
Bilder vom Anlagenbau: Ende April 2021
Bilder vom Anlagenbau: Ende Januar 2021
Anlagen Steckbrief

Basisdaten/Facts
Grundfläche
Gleis-System
Gleislänge
Ebenen
Weichen/Kreuzungen
Schattenbahnhof (SBF)
SBF-Gleislängen
Gleislänge Hauptbahnhof
Gleislänge Nebenbahnhof

Digital-Komponenten
Zentrale
Stromkreise
Weichenantriebe SBF
Weichenantriebe sichtbar
Signale
Rückmelde-System
Rückmeldekontakte
Software / PC

12,29 m²
C-Gleis
171 m
4
54 Stück
19 Gleise
2,22 bis 4,33 m
2,02 m
1 m


CS3plus (60216)
2 (60216 + 60175)
Märklin 74491 + 60832 (m83)
Viessmann 4568
26 (Märklin Licht & Formsignale)
Märklin s88 (60883 + 60881)
95
itrain

Bilder vom Anlagenbau: Ende Mai 2021